Frühstück in der Unterwelt (Folge 2)

Benötigt wird

Experiment

Es wird ein Ei in einem Topf mit Zeolith erhitzt, indem Wasser drüber gekippt wird.

  1. Zeolithkügelchen in den Topf
  2. Ei in die Zeolithkügelchen eingraben
  3. Wasser über das Zeolith schütten. Das Wasser fängt an zu kochen.
  4. 5-6 Minuten warten
  5. Das Ei ist fertig

Warum?

Zeolith besitzt eine sehr große Oberfläche durch seine innere Struktur, welche aus kleinen Hohlräumen und Kanälen besteht. Das Zeolith ist extrem trocken, dadurch saugt es das Wasser auf. Durch die entstehende Reibung beim Aufsaugen erhitzt sich das Wasser so stark das es anfängt zu kochen.

Weitere Informationen

Nachzuhören in Folge 2, Minute 58:47 (ab 1:06 fängt das Experiment erst an) bis 1:12:00