Das schwebende Ei (Folge 44)

Ben??tigt wird

Experiment

Ei in Wasser

Ein Glas zu 2/3 mit Wasser f??llen und vorsichtig ein frisches Ei hinein legen. Das Ei geht unter.

Ei in Salzwasser

Das Ei wieder aus dem Glas entfernen und viel Salz in dem Wasser l??sen (4EL und mehr). Das Ei wieder in das Glas geben, diesmal schwimmt es oben.

Ei in geschichtetem Wasser

Das Ei wiederum aus dem Glas entfernen und etwas Wasser entfernen, so dass das Glas nur noch zur H??lfte gef??llt ist. Das Ei wieder vorsichtig in das Glas legen.

Nun vorsichtig frisches Wasser so in das Glas geben, dass es sich nicht mit dem Wasser vermischt.

Das Ei schwebt nun in der Mitte vom Glas.

Alternativ kann man auch so vorgehen :

Das Ei wiederum aus dem Glas entfernen und etwas Wasser entfernen, so dass das Glas nur noch zur H??lfte gef??llt ist. Das Wasser mit blauer Lebensmittelfarbe f??rben und das Ei wieder vorsichtig ins Glas legen.

In einem Glas frisches Wasser mit gelber Lebensmittelfarbe mischen und vorsichtig so in das Glas geben, dass es sich nicht mit dem Wasser vermischt.

Jetzt kann man das Ei in der Mitte zwischen den Schichten schwimmen sehen.

L??sst man das Glas stehen, so vermischen sich die Schichten.

Warum?

Ei in Wasser

Da das Ei eine h??here Dichte hat als das Wasser sinkt es zu Boden.

Ei in Salzwasser

Durch das Salz wird die Dichte des Wassers erh??ht. Wird sie soweit erh??ht, dass sie h??her ist als die Dichte des Eis, schwimmt dieses oben.

Ei in geschichtetem Wasser

Da das Ei eine Dichte hat, welche h??her ist als die von Leitungswasser aber niedriger ist, als die von dem Salzwasser, schwimmt es auf dem Salzwasser.

Weitere Informationen

Bilder

Tags: - kinderfreundlich - einfach