Unter dem Druck kann ich nicht arbeiten! (Folge 75)

Reinhard steht unter einem massivem Druck, dem Luftdruck. Ein Bar, der ungefähre Luftdruck (durchschnittlich ca. 1.013 bar) entsprechen 10t / m².

Benötigt wird

Experiment

Ein Lineal oder Rührholz wird auf eine plane Fläche (z.B. Tisch) gelegt, so dass etwa 1/4 über die Kante hinausragen. Auf die anderen 3/4 kommt eine ausgeklappte Zeitungsseite, die so glatt wie möglich gestrichen wird.

Wird nun auf die über die Fläche hinausragende Seite schnell gehauen, sollte das Lineal zerbrechen.

Warum?

Wenn auf das Lineal gehauen wird, möchte sich der auf dem Tisch liegende Teil heben. Dazu müsste aber die Zeitung ebenfalls gehoben werden, wofür Luft unter die Zeitung strömen müsste. Die Luft kann, dadurch dass es so ruckartig passiert, aber nicht schnell genug unter die Zeitung fliessen und es entsteht für den Bruchteil einer Sekunde ein Unterdruck unter der Zeitung. Dieser Unterdruck "hält" die Zeitung auf dem Tisch und drückt auf das Lineal, sodass es Zerbricht.

Weitere Informationen

Rahmenplan-Bezug (Brandenburg)